Aktion „Sauberes Groß Grönau“

von Eckhard Graf

Am 31.03.2012 hat eine Abordnung des SPD-Ortsvereins an der Aktion „Sauberes Groß Grönau“ teilgenommen.

Diese Veranstaltung, die traditionell vom CDU-Ortsverband Groß Grönau organisiert wird, wurde bei erfrischendem Aprilwetter mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt. Mit Müllsäcken ausgestattet hat sich unsere Gruppe im Falkenhusener Forst betätigt, um Abfälle aller Art zu sammeln. Es ist immer wieder erstaunlich, was sich so am Rande der Waldwege finden lässt. Vom Taschentuch bis zum Rollladen, von der Schnapsflasche bis zum Autoreifen. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Müllmenge zwar deutlich zurückgegangen – es ist aber immer noch so viel, dass sich der engagierte Einsatz lohnt. Eine Besonderheit ist jedoch bemerkenswert: Es gibt zumindest einen Hundehalter, der regelmäßig den Falkenhusener Forst mit seinem Hund als Auslaufgebiet nutzt und sich bemüht die Hinterlassenschaften seines Lieblings mit Hundekottüten einzusammeln. Doch anstatt die gefüllten Hundekottüten im Hausmüll zu entsorgen, wirft der Hundehalter diese Tüten achtlos in den Wald. Mal ehrlich: Dann kann sich dieser Hundefreund auch den Aufwand des Einsammeln der Hinterlassenschaften sparen. Die Plastiktüten haben noch weniger als der Hundekot etwas im Wald zu suchen.

Nach Abschluss der Müllsammelaktion gab es im Feuerwehrgerätehaus Erbsensuppe und für die Kinder Pommes Frites und Getränke. Eine schöne Veranstaltung, die neben dem guten Zweck viel Raum für anregende Gespräche bietet.