Krummesse erhält Preis der EnergieOlympiade Schleswig-Holstein

Verdiente Anerkennung in der Kategorie „100% Erneuerbare-Energien-
Kommune“

von Gabriele Hiller-Ohm
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm gratuliert der Gemeinde Krummesse herzlich zu ihrer Auszeichnung bei der EnergieOlympiade des Landes Schleswig-Holstein. Die Gemeinde strebt bis 2020 eine hundertprozentige Versorgung mit erneuerbaren Energien an.

„Es freut mich besonders, dass eine Gemeinde aus meinem Wahlkreis einen der Preise erhalten hat“, so Gabriele Hiller-Ohm, die sich auf Bundesebene seit langem für die Förderung klimaverträglicher Energieversorgungskonzepte einsetzt. „Wir können die Welt im 21. Jahrhundert nur nachhaltig gestalten, wenn wir auf Energieeinsparungen und Strom aus erneuerbaren Energien setzen. Sie sind der Schlüssel für eine saubere Umwelt, Energiesicherheit und neue Arbeitsplätze. Krummesse handelt beispielhaft, um den Klimawandel aufzuhalten.“ Nach Einschätzung der Politikerin ist eine Umorientierung zu einer höheren Energieeffizienz und zum achtsamen Umgang mit Ressourcen die einzige Möglichkeit, eine klimagerechte Entwicklung der Energielandschaft zu erreichen und damit zukunftsfähig zu bleiben.

„Die Gemeinde Krummesse setzt damit ein deutliches Zeichen für die Region im Hinblick auf eine umweltschonende Energienutzung. Die dezentrale Energieversorgung bietet zudem Unabhängigkeit von Großkonzernen mit unflexiblen Großkraftwerken. Zudem zeigt sich hier deutlich: Es gibt Alternativen zu Kohlekraftwerken, die unser Klima vergiften und Pannenreaktoren wie in Krümmel. Bereits im August 2009 hatten mir der Bürgermeister und die Gemeindevertreter von Krummesse im Rahmen meiner Bereisung der Gemeinde einen ganzen Katalog mit Wünschen zur Unterstützung in Berlin mitgegeben. Diesen Anliegen werde ich weiterhin gerne nachkommen“, so Hiller-Ohm abschließend.